Employer-Branding für Nachwuchskräfte – Studie & Leitfaden

Die Diskussionen um die Generationen Y und Z also die der heutigen Schul- oder Studienabsolventen wurden vielfach verschwurbelt geführt und oft genug mit dem Ansatz des Employer-Brandings verknüpft. Man kann aber ein ganz tolles Employer-Branding machen, auch ohne diese Zielgruppe im Auge zu haben. Letztlich geht es bei Employer-Branding ja um einen Vorgehen das analog zum Branding einer Marke beziehungsweise eines Produktes stattfindet. Spannend ist das besonders bei Firmen, die eine starke Produktmarke haben und Zielgruppe für das Produkt und Zielgruppe der gewünschten Mitarbeiter sich deutlich unterscheiden. Hierzu werden wir gewiss bald einige Artikel auf diesem Blog lesen.

Zurück zu den Generationen Y und Z. Sind die wirklich so anders als frühere Generationen? Wir haben deshalb rund 500 jungen Menschen aus der Metropolregion Nürnberg befragt und die Antworten statistisch auswerten  lassen. Gibt es unter den Befragten bezüglich ihrer Wünsche und Anforderungen an Arbeitgeber Gruppen, die sich signifikant von einander unterscheiden? Die Auswertung ergab sechs Typen junger Menschen. Diese sechs Typen unterscheiden sich jedoch nicht nur dadurch, wie sie Arbeit grundsätzlich sehen oder welche Ansprüche sie an ihre Arbeitgeber bezüglich Arbeitsgestaltung, Entgelt und Anreize stellen, sondern auch dadurch, wie sie auf Jobsuche gehen und wie sie ihre Karriere planen. Diese wissenschaftlich fundierten Informationen dienten uns als Basis für den „Leitfaden zur Gewinnung von Nachwuchskräften“.

 

Die Studienergebnisse samt Leitfaden dienen dazu, dass Sie sich Ihrer „Unternehmermarke“ bewusst werden, Sie sich im klaren darüber sind, was Sie kommunizieren, wo Sie kommunizieren und inwiefern Sie aktuell tatsächlich diejenigen Bewerber ansprechen, die Sie sich wünschen? Der Leitfaden dient außerdem dazu, ihnen zu helfen, eine mittelfristige Strategie zur Ansprache qualifizierter Nachwuchskräfte zu entwickeln?

Hier finden Sie den Leitfaden zur Gewinnung von Nachwuchskräften zum herunterladen.