Um die Wurst …

Digital Transformation Mutmacher-Award – 1. Platz für Metzgerei Böbel

Sieben mittelständische Unternehmen wetteiferten im Rahmen des „Unternehmerdialog Digitalisierung 2018“ um die beste Platzierung. Professor Kempf, moderierte die Pitches der Bewerber. Gewinner des Digital Transformation Mutmacher-Awards war die Metzgerei Böbel, die mit Beharrlichkeit und Kreativität das Internet für neue Angebote und Kunden erschlossen hat.

Unter umdiewurst.de bietet Metzger Böbel aus Rittersbach seine Produkte in einem Online-Shop an. Darüberhinaus pflegt er einen Blog mit aktuellen Informationen aus dem Unternehmen. Weitere prämierte Unternehmen waren die Brodos AG aus Baiersdorf („Der vernetzte Laden“), die Kurz Digital Solutions („Foil connect“) und Quality Minds („Digitales Lernen – individuell und agil“). Daneben waren Codecamp:N („Digitaler Produktincubator“), die Interface AG („IF-Lab“) sowie die Knowvation GmbH („Husky System“) mit in der Endauswahl. Die Partner des COMPETENCE CENTER – DIGITAL TRANSFORMATION (CCDT) in der NIK haben die Preise gestiftet.

Mittelständische Unternehmen landen, obwohl sie herausragende Ergebnisse produzieren und die meisten Hidden Champions stellen, bei Vergleichen, die die Anwendung spezifischer digitaler Methoden erfassen, oft auf den hinteren Plätzen. Dies führt oft zu einer nicht angemessenen Zurückhaltung, Erfahrungen digitaler Projekte zu veröffentlichen und damit zu einem unzureichenden, digitalen Image. Mit dem „Digital Transformation Mutmacher-Award“ werden mutige Ansätze und Projekte mittelständischer Unternehmen in der Digitalisierung nach außen dargestellt und sollen zur Nachahmung anregen.

Quelle: www.nik-nbg.de

Quelle: IHK Nürnberg für Mittelfranken

Hinterlassen Sie einen Kommentar