Am 7. November findet die Jahreskonferenz der Allianz pro Fachkräfte 2019 im Rahmen des HR-Kongresses Pro)))Fachkräfte statt. Im Fokus steht dieses Jahr die Frage, wie Onboarding und Retention internationaler Fachkräfte funktioniert und welche Auswirkungen das Fachkräfteeinwanderungsgesetz haben wird. In einem großen Themencafé stellen sich die Partner der Allianz pro Fachkräfte gemeinsam mit MigraNet – IQ Landesnetzwerk Bayern die Frage, welche Services und Strukturen zur Unterstützuung von Firmen und ihrer internationalen Fachkräfte es in der Metropolregion Nürnberg bereits gibt und welche noch entstehen müssen, damit die Region unter hochqualifizierten Fachkräften international einen Ruf als Willkommensregion und Place to Be entwickelt. Informieren Sie sich an den Thementischen zu bestehenden Angeboten, die im Onboarding- und Integrationsprozess entscheidend sind und tauschen sie sich mit den Experten aus. Knüpfen sie Kontakte und geben sie uns Input, welche Aspekte aus ihrer Sicht entscheidend aber bisher noch nicht berücksichtigt worden sind.

Seit neun Jahren ist die Allianz pro Fachkräfte das Netzwerk zur Fachkräftesicherung in der Metropolregion Nürnberg. Auf der jährlich stattfindenden Jahreskonferenz suchen die Partner des Netzwerks den Dialog mit der Wirtschaft, um an Lösungen für die Herausforderung Fachkräftesicherung zu arbeiten. Die Partner nehmen die Ergebnisse mit in ihre Arbeit.