Datum/Zeit
05.06.2019, 9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Hubert Schwarz Zentrum, Ungerthal 2 1/2, 91186 Büchenbach
(Weitere Veranstaltungen an diesem Ort: Hubert Schwarz Zentrum)


Denken ist wundervoll, aber noch wundervoller ist das Erlebnis.“ Oscar Wilde

Im Kontext der Arbeitswelt 4.0 findet für die Rolle der disziplinarischen Führungskraft eine enorme Veränderung statt. Identität und Rollenverständnis sind in hohem Maß betroffen. Dieses Seminar ist als agiler Workshop konzipiert und verwendet agile Simulationen, um das erforderliche Mindset von Führung in einem agilen Umfeld erlebbar zu machen. Sie erfahren, welche Faktoren und Dynamiken bei agiler Führung wirksam werden. Durch eigenes Handeln können Sie in diesem speziellen Setting im geschützten Raum neues Führungsverhalten erproben. Zudem wird das Seminar begleitet von einem Experten und Coach, der Führung im agilen Kontext am eigenen Leib erfahren hat und der weiß, was es heißt, Führung neu zu denken.

Im Seminar erfahren Sie

  • wie Arbeiten und Führen im agilen Kontext funktioniert
  • wie Sie Rahmenbedingungen schaffen können, um agiles, selbstorganisiertes Arbeiten zu ermöglichen
  • wie sich die Rolle und Verantwortung der Führungskraft im agilen Umfeld darstellt
  • welche Kompetenzen agile Führungskräfte benötigen
  • wie Ihnen der Wechsel vom Leadership zum Followship gelingen kann
  • was die Transformation vom Manager zum Coach, vom Chef zum Dienstleister bedeutet

Im Seminar gewinnen Sie

  • Wissen über das Selbstverständnis und das Mindset einer Führungskraft in einer agilen Organisation.
  • einen Resonanzboden für eigene Einstellungen und „Glaubenssätze“
  • Kenntnisse über Spielregeln, um die Arbeit mit selbstorganisierten Teams erfolgreich zu gestalten.
  • ein klares Bild über die Rollen von Führungskräften in einer agilen Organisation.
  • Einblicke, wie die Transformation vom hierarchischen Manager hin zur Führung als Coach und Moderator gelingen kann.
  • die Chance der „gefahrlosen Erprobung“.
  • die sofortige Verankerung neuer Verhaltensweisen
  • Erfahrungshintergründe und Erlebnisse von Kollegen und Gleichgesinnten aus der Praxis

Anmeldeschluss: 15.05.2019

Zur Anmeldung